Die Firma Forthaus Sondermaschinen wurde 1990 als Einzelfirma von Herrn Ewald Forthaus  in Langenberg gegründet  und  liefert  Vorrichtungen, Maschinen und  automatisierte  Fertigungslinien  auf  höchstem technischen Niveau.

Dabei haben wir uns  bereits von Anfang an als Qualitätsanbieter auf dem Markt etabliert.

Aufgrund der positiven Marktentwicklung konnten wir bereits 1996 das neu errichtete Firmengebäude im Gewerbegebiet Langenberg, Dieselstraße 8, beziehen.

In den nachfolgenden Jahren wurden die Fertigungshallen kontinuierlich erweitert.

Aufgrund unserer hohen Ansprüche an die Qualität unserer Produkte, haben wir im Jahr 2004 ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt und sind z. Zt. nach ISO 9001:2008 zertifiziert.

2009 wurde Firma Forthaus Sondermaschinen in die Forthaus Sondermaschinen GmbH & Co. KG umfirmiert.

2016 erfolgte abermals eine Erweiterung der Firmengebäude in allen Bereichen.

Als aufstrebendes Unternehmen beschäftigen wir inzwischen ca. 50 Mitarbeiter, davon 10 Konstrukteure / Entwickler.

Wir erstellen 3D-Konstruktionen mit der CAD-Software Inventor, Siemens NX u.a.

Unser Steuerungsbau und unsere Softwareabteilung arbeitet mit den neuesten Systemen und ist allen Herausforderungen gewachsen.

Unsere Schaltplanerstellung erfolgt mit E-Plan P8 und die Programmierung mit der Software Siemens TIA-Portal oder Mitsubishi Melsoft Navigator.

Unser Lieferschwerpunkt liegt im Bereich der Automobil –  Zulieferindustrie, wo wir unsere Stammkunden bereits seit mehr als 25 Jahren beliefern.

Über unsere Kunden werden unsere Maschinen teilweise weltweit zum Einsatz gebracht.

Seit vielen Jahren beliefern wir auch viele Standorte der Automobilzulieferer weltweite direkt.

Auch außerhalb des Automobilbereiches haben wir für andere Branchen bereits interessante Projekte realisiert (z.B. Leiterplattenfertigung oder Haustechnik).